Außer der Reihe

Umbrüche im Leben

Hallo Zusammen,

wir müssen uns mal wieder bei Euch entschuldigen. Hier ist es derzeit sehr, sehr ruhig geworden. Und obwohl wir in unserem Eingangsbeitrag, warum wir diesen Blog betreiben, erklärt hatten, dass dieser Blog nur ein Hobby ist, sind wir doch auch schuldbewusst, dass wir Euch nicht mit Nachschub versorgt haben. Denn wir haben noch so viele Beiträge zu unseren Reisen und Wanderungen im petto, dass die Stille hier nichts mit fehlenden Themen zutun hat. Womit aber dann?

Wenn die Erde einmal kurz still steht

Nun der erste Grund ist sicherlich der Schönste. Letztes Jahr auf Madeira hat Marcel mir einen Heiratsantrag gemacht, den ich natürlich mit einem klaren „JA“ beantwortet habe. Und so haben bei uns schon im Juni die standesamtlichen Hochzeitsglocken geläutet. Und nun haben wir uns auch Ende September bei der kirchlichen Trauung das Ja-Wort geben können. So viele Feiern wollen natürlich vorbereitet und organisiert werden, was entsprechend viel Zeit in Anspruch genommen hat. Aber das wichtigste für Euch wollen wir auch direkt ankündigen: Die Flitterwochen sind gebucht und es wird für 16 Tage zum Inselhopping auf die Seychellen gehen. Freut auch drauf, dann wird es wieder ganz viele fantastische Fotos und Videoimpressionen für Euch geben!

Aber damit noch nicht genug, eine Hochzeit wäre noch kein ausreichender Grund Euch hier so sträflich zu vernachlässigen…

Madeira 2018 – Pico Ariero – (Wo alles begann…) Nach dem Antrag

Karrieren wollen geplant sein

Marcel und ich sind zwar keine Karrieretypen, aber so ein bisschen Vorankommen im Beruf ist dennoch immer höchst willkommen. So habe ich zum Juni den Job gewechselt. Das ansich ist ja schon – jeder der bereits den Job gewechselt hat weiß das – eine anstrengende Zeit. Zudem ist der neue Job auch ihn Düsseldorf, sodass für mich einige Pendelzeit mit hinzukommt.

Nun hat Marcel auch einen Job in Düsseldorf gefunden und wird ab November dort anfangen. Und daher haben wir parallel zu den Organisationen der Hochzeit und des neuen Jobs eine neue Wohnung gesucht, die nun auch gefunden wurde. Mitte November werden wir also auch noch umziehen.

Düsseldorf Medienhafen – unsere Gemeinsame Neue Herausforderung

Wenn das Leben einmal umbricht

Ich hoffe Ihr könnt nun etwas besser nachvollziehen, warum der Blog etwas hinten anstehen musste in der letzten Zeit. Vermutlich werden wir uns auch in der Umzugsphase noch etwas rar machen. Unser Leben befindet sich dieses Jahr einfach im kompletten Umbruch. Marcel und ich haben schon gescherzt, dass wir dieses Jahr kaum mehr hätten abreißen und umbauen können. Aber wir freuen uns, dass wir uns zusammen eine gemeinsame gute Zukunft aufbauen können. Und wenn das Fundament getrocknet ist und etwas Ruhe eingekehrt ist, dann wird es auch wieder an das Pläne schmieden für die nächsten Reisen gehen.

Bis dahin bleibt geduldig mit uns.

Die zwei Reisenden,

Stefanie und Marcel

Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.