Fahrradtouren

Im Nord-Osten von Potsdam mit dem Fahrrad unterwegs

Hallo Zusammen,

wie bereits berichtet, haben wir ja im Frühling letzten Jahres gleich zwei Mal Potsdam besucht, weil uns die Stadt so überrascht und umgehauen hat. Unsere Erkundung haben wir dabei mit dem Fahrrad größtenteils bestritten, weil wir einfach gerne so viel wie möglich von dieser lebenswerten Stadt mitnehmen wollten. Unsere Erkundungstour im Süd-Westen von Potsdam, habt Ihr ja bereits schon nachvollziehen können. Wer nun die Himmelsrichtungen einmal durchgeht, kann sich fast denken, dass wir natürlich auch im Nord-Osten unterwegs waren. Die Planung der Tour hat wie üblich Marcel mit komoot übernommen, sodass ich „nur“ hinterherfahren musste. 🙂

Potsdam per Fahrrad erleben

Nach der ersten Tour vom Vortrag, an dem wir vor allem einige Sehenswürdigkeiten abgeklappert hatten, wollten wir uns vor allem die Seen- und Parklandschaft von Potsdam bei der nächsten Tour nicht entgehen lassen. Bei besten Wetter starteten wir daher unsere Tour von unserem Airbnb aus. Von dort ging es einmal nördlich in Richtung Berlin durch die Innenstadt und die Nauener Vorstadt. Potsdam ist wirklich fantastisch auch in dem Stadtgebiet für Fahrräder ausgelegt und erinnerte mich sehr an Münster, meiner Studienstadt, wo ja bekanntlich mehr Fahrräder als Autos unterwegs sind. 🙂 Marcel hatte die Tour so geplant, dass wir zum Sacrow-Paretzer-Kanal fuhren, um dort über die Brücke kurz rüber nach Berlin zu fahren.

 

Stadtwechsel mit dem Fahrrad: Potsdam und Berlin

Der kurze Stadt- und Bundeslandwechsel war überraschend schnell geschafft, da wir lediglich die Brücke zu überqueren hatten. Da das Wetter so fantastisch war und wir die Aussicht hier genießen wollten, haben wir hier kurz Halt gemacht und uns das Treiben auf dem Kanal und der Touristen (wozu wir streng genommen auch zählten) auf der Brücke angeschaut. Danach ging es dann eine kurze Strecke im Berliner Gebiet an der Jungfernseepromedae entlang Richtung Berliner Vorstadt, nur um dann schließlich wieder den Teltowkanal zu überqueren und zurück nach Potsdam zu fahren. Nach dem kurzen Abstecher nach Berlin kamen wir dann am Babelsberger Park an.

Mit dem Fahrrad durch den Babelsberger Park cruisen

Der Babelsberger Park begeisterte uns durch seinen Abwechslungsreichtum. Als wir an der tiefen Seepromenade entlangfuhren wechselten sich weite Grünflächen, Wasserbereiche wie Kanalseitenarme und Seen und kleine Wäldchen ab. Mit dem Fahrrad während des Frühlings war es ganz zauberhaft sich hier treiben zu lassen. Auch Hausboote konnte man entdecken, was direkt als To Do auf unsere Liste für das nächste Mal in Potsdam wanderte. Dieser Streckenabschnitt der Fahrradtour gefiel uns am besten, wenn es spiegelte die Lebensqualität und Schönheit von Potsdam so unverfälscht wieder, dass wir am liebsten noch den restlichen Tag hier verbracht hätten. Allerdings hatten wir unsere Leihräder noch innerhalb der Öffnungszeiten abzugeben, sodass wir zum Weiterfahren gezwungen waren. Was wir dann auch schweren Herzens taten.

Abschluss bei der Fahrradabgabe

Also fuhren wir nach Verlassen des Babelsberger Parks wieder durch die Innenstadt in Richtung der Sankt Nikolai Kirche, die wir bereits bei unserer ersten Fahrradtour in Potsdam auch gesehen hatten. Dort in der Nähe war unser Fahrradverleih, wo wir auch unsere Tour beendeten. Nach der Abgabe der Räder schlenderten wir dann zurück zu unserem Airbnb und packen mussten. Denn wie es ja in jedem Urlaub leider so ist, muss man irgendwann nach Hause.

Wer unsere Tour im Nord-Osten von Potsdam einmal nachfahren will, der kann dies hier mit unserem komoot-Eintrag machen. Wer wissen möchte, was komoot ist, kann hier einmal unseren Beitrag dazu lesen. Wir sind gespannt, ob Ihr Euch auch mit dem Fahrrad in Potsdam so verliebt, wie wir. Habt Ihr noch interessante Strecken dort gemacht? Wir werden sicherlich nochmal wiederkommen und würden uns über Tipps freuen!

Die zwei Reisenden,

Stefanie und Marcel

Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.